«Gaumerhaus», 6300 Zugerberg

Sanierung Einfamilienhaus, 2015-2016
Bauherrschaft Korporation Zug
Objekt Nr. 571

Das alte Gaumerhaus auf dem Zugerberg im Hintergeissboden wurde in längst vergangenen Zeiten vom sogenannten Gaumer genutzt. Er war - stellvertretend für die Eigentümer - für die Pflege und Aufsicht der Tiere auf den Alpweiden zuständig. Ab ca. 1902 wurde das Gaumerhaus erweitert und fortan als Trinkstube genutzt. In den letzten Jahrzehnten diente das Haus als kleines Wohnhaus. 2015 wurde das Gaumerhaus auf Begehren der Korporation Zug als Baudenkmal unter kantonalen Schutz gestellt. Die Sanierung unter denkmalpflegerischen Aspekten war anspruchsvoll und wurde sorgfältig umgesetzt. Wo es möglich war wurden alte Materialien aufgearbeitet und wiederverwendet. Wo dies nicht möglich war wurden Elemente ersetzt und nach althergebrachten Methoden neu konstruiert. Das Resultat ist ein Haus im „alten Gewand“ welches geleichzeitig zeitgenössische Ansprüche an Wohnkomfort zu erfüllen vermag...

Objektbild Objektbild Objektbild Objektbild Objektbild Objektbild Objektbild Objektbild